STV - SG Uplengen/Schwerinsdorf 4:0 (3:0)

Die B-Junioren Fußballer des STV Voslapp kamen in ihrem ersten Pflichtspiel nach der Winterpause gegen die SG Uplengen/Schwerinsdorf zu einem 4:0 Erfolg. Von Anfang an übernahm der STV das Kommando und erspielte sich einige gute Chancen. Die SG versuchte aus einer gut organisierten und kompakt stehenden Abwehr mit ihren Angriffen  zum Torerfolg zu kommen.

 

In der 15. Min hatte Steffen Kamin die Möglichkeit den STV in Führung zu bringen, scheiterte aber mit seinem Schuss am Pfosten. In der Folgezeit erspielte sich die SG zwei gute Tormöglichkeiten die aber durch den gut aufgelegten STV Torwart Jonas Kothe vereitelt wurden. Nach einem Einwurf in der 22. Min setzte sich Patrick Papachristodoulou an der Toraußenlinie durch, umspielte den Torwart der SG und erzielte die 1:0 Führung für den STV.  Drei Minuten später gelang Steffen Kamin, nach einem schnell und beherzt vorgetragenen Angriff die 2:0 Führung. Kurz vor der Pause (38. Min) dann der schönste Angriff des STV. Nach der Balleroberung in der eigenen Hälfte wurde die aufgerückte Gästeabwehr über drei Stationen ausgespielt und Tarick Noack konnte freistehend die 3:0 Pausenführung erzielen. Nach Wiederanpfiff bestimmte der STV weiterhin das Spielgeschehen. In der 45. Min setzte sich Damian Sander an der Toraußenlinie durch und bediente den im Rückraum freigelaufenen Sinan Bilen, der die 4:0 Führung erzielte. Die Gäste hielten kämpferisch dagegen kamen aber nur noch zu gelegentlichen Entlastungsangriffen ohne zwingende Torchancen.  Der STV machte nochmal Druck und spielte weiter gefällig nach vorne, kam aber nicht mehr zum gewünschten Torerfolg. Das Trainerteam Brand / Severin: Wir sind mit der gezeigten Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Das Team hat eine sehr hohe Laufbereitschaft gezeigt und dadurch gute spielerische Akzente gesetzt. Somit ist der Sieg auch in der Höhe verdient.

 

STV: Jonas Kothe – Jonas Harms, Marcel Theilen, Marc Severin, Lukas Langer, Dominik Herchenröther, Kristof Köhler, Patrick Papachristodoulou, Damin Sander, Steffen Kamin, Tarick Noack, Sinan Bilen, Peeke Schüttler, Philipp Kleine, Finn Tobias.     

 

Tore: Papachristodoulou, Kamin, Noack, Bilen