STV - WSC Frisia 3-0 (1:0)

Mit einem Arbeitssieg bezwangen die B-Junioren Fußballer des STV Voslapp die Alterskameraden des WSC Frisia verdient mit 3:0 Toren. In einer umkämpften Partie versuchten beide Mannschaften mit druckvollem Spiel zum schnellen Torerfolg zu kommen. Die Abwehrreihen beider Mannschaften standen sicher und ließen kaum Torchancen zu.

 In der 20. Min wurde STV Torwart Jonas Kothe dann das erste Mal geprüft, als er einen Weitschuss des WSC parieren konnte. Drei Minuten später hatte Dennis Müller die Möglichkeit den WSC in Führung zu bringen, sein Schuss verfehlte aber knapp das Tor. In der Folgezeit erspielte sich der STV einige gute Torchancen. In der 36. Min konnte der gut aufgelegte WSC Torwart Sascha Theil, zwei aufeinander folgende Schussversuche des STV parieren, war aber beim Nachschuss durch Tarick Noack machtlos. So ging der STV mit einer 1:0 Führung in die Pause. Nach Wideranpfiff machte der WSC Frisia nochmal Druck, konnte sich aber nur mit Weitschüssen gefährlich in Szene setzen.  Der STV kam jetzt besser in das Spiel und versucht über die Flügel zum Torerfolg  zu kommen. Nach einer abgewehrten  Ecke in der 58. Min schaltete Kristof Köhler am schnellsten und erzielte im Nachschuss die 2:0 Führung für den STV.  Durch einen Freistoß in der 75. Min bediente Steffen Kamin den anlaufenden Peeke Schüttler, der mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern unhaltbar die 3:0 Führung erzielte. Kurz vor Schluss  bewahrte Torwart Sascha Theil seine Mannschaft vor dem 4. Gegentreffer, indem er nach einer Ecke vier Nachschüsse des STV parieren konnte. Danach beendete der sehr umsichtig leitende Schiedsrichter Alexandro D`Andrea das Spiel.

 

STV: Jonas Kothe – Jonas Harms, Marcel Theilen, Marc Severin, Peeke Schüttler,  Kristof Köhler, Sinan Bilen, Patrick Papachristodoulou, Damin Sander, Steffen Kamin, Tarick Noack, Philipp Kleine, Finn Tobias, Jonas Kremer, Tim Schmidt   

  

Tore: Noack, Köhler, Schüttler