FC Nordsee Hooksiel - STV 0:4 (0:2)

Zum Auftakt ging es heute nach Hooksiel. Auf schwer bespielbaren Rasen tat unsere U19 viel zu wenig gegen einen sehr tief stehenden Gegner, der nicht die Absicht hatte am Spiel teil zu nehmen und der mit alle Mann am eigenen 16er sich verbuddelte. Zu langsam wurde das Spiel gemacht und zu oft mit langen Bällen agiert was eigentlich nicht die Spielweise unserer Mannschaft ist.

 

 

Trotzdem kamen wir zu zwei Torerfolgen. In der 25 Minute verwandelte Sebastian Reiners einen Foulelfmeter und in der 38 Minute nahm Joel Hörig den Ball nach einer super Flanke von Tarick Noack volley und das Leder flog ins Netz. Mit einer 2:0 Pausenführung wurden die Seiten gewechselt. In der 2 Halbzeit wurde das umgesetzt was wir eigentlich von Anfang an vorhatten. Schnelles Spiel, über die Außen und Abschlüsse. Chancen im Minutentakt aber fast alle wurden kläglich vergeben. Einige 100% wurden fahrlässig liegen gelassen. Torchance Hooksiel ? Fehlanzeige bis 10 Minuten vor Ende. Eine Flanke wurde am zweiten Pfosten fast verwertet. Aber das war es auch. Sonst immer das gleiche Bild. Wir im Vorwärtsgang aber die Chancenauswertung war eine Katastrophe. Immerhin durften wir auch noch zweimal jubeln. Lukas Langer wurde im 5 Meterraum angeschossen und der Ball rollte über die Linie. Den Schlusspunkt setzte Tarick Noack mit dem 4:0 mit dem Abpfiff.

Fazit: Verdienter Sieg, aber es gibt noch viel zu tun. Bei besserer Chancenauswertung wäre ein höheres Ergebnis im Bereich des Möglichen gewesen.

Es spielten: Jonas Kothe, Finn Tobias (ab 45.Marcel Theilen), Jan Kruse (ab 45.Marvin Theilen), Jonas Harms, Steffen Lehmann, Lukas Langer, Joel Hörig, Marc Severin, Steffen Kamin (ab 45. Micha Saake), Tarick Noack (ab 40. Tim Schmidt), Sebastian Reiners