VFL Wilhelmshaven - STV 0:12 (0:4)

In einem einseitigen Derby stand ein am Ende auch in der Höhe verdienter 12:0 Erfolg. Das Ergebnis ist also das gleiche wie im Hinspiel.

Personell standen nur 14 Spieler zur Verfügung. Im Tor kam Tim Schmidt ohne jegliche Spielpraxis zu seinem Debüt. Micha Saake musste leider beim aufwärmen passen, hatte er sich vor kurzen eine Knochenabsplitterung in... der Schulter zu gezogen. Tim hielt fehlerfrei. Die Mannschaft um Kapitain Lukas Langer spielte im ersten Durchgang zu ungenau und lag trotzdem mit 4 Toren in Front. Tarick Noack mit 3 Treffern und Dominik Oeltermann stellten die Halbzeitführung klar. Trotz schlechter Passquote und fehlender Bewegung absolut verdient.

Zur zweiten Halbzeit wurde gewechselt. Steffen Kamin, Jonas Harms und Felix Kakuschke sollten neuen Schwung in die Partie bringen. Und die Mannschaft legte los wie die Feuerwehr. Tolle Spielzüge, hohe Laufbereitschaft und eine bessere Passquote waren Grund für eine deutlich bessere zweite Halbzeit. Felix hat erneut einen Hattrick geschossen, bemerkenswert denn es war sein zweiter Hattrick im zweiten Spiel und das in jeweils nur 45 Minuten Spielzeit. Außerdem trafen Marc Severin per Foulelfmeter zum ersten Saisontor, Sebastian Reiners nach 7 Spielen ohne Tor, Lukas "The Hammer" Langer mit einem klasse Fernschuss, Joel Hörig der beruflich in letzter Zeit wenig da war und unser Gehirn der Mannschaft, Steffen Kamin.

Klasse Leistung der gesamten Mannschaft, die sich bei den zahlreichen Voslapper Zuschauern bedanken will, für Ihre Unterstützung.
 
 
Aufstellung:
 
Tim Schmidt- Steffen Lehmann, Marvin Theilen, Jan Kruse, Marcel Theilen- Lukas Langer, Dominik Oeltermann (ab 46. Jonas Harms) - Joel Hörig (ab 46. Steffen Kamin), Tarick Noack, Marc Severin - Sebastian Reiners (ab 46. Felix Kakuschke)
 
 
Es fehlten: Micha Saake, Jonas Kothe, Niklas Wilken, Peeke Schüttler, Philipp Kleine und Finn Tobias